Sie sind hier:  Home  Bürgerservice  Bürgerbüro  

Auskunfts- und Übermittlungssperren

Nach den Bestimmungen des Hessischen Meldegesetzes (HMG) können Meldepflichtige auf Antrag (teilweise mit entsprechender Begründung) folgende Übermittlungssperren für ihre Person im Melderegister speichern lassen:

  • Adressbuchverlage
  • Alters- und Ehejubiläen
  • Totale Auskunftssperre bei Gefahr für Leben und Gesundheit
  • Parteien und Wählergruppen
  • öffentlich-rechtliche Religionsgemeinschaften
  • Internet
  • Direktwerbung/Recht auf informationelle Selbstbestimmung (§ 6 MRRG)
  • Bundesamt für Wehrverwaltung

     

 

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Aktuelles
 

Nächstes Treffen des Runden Tisches "Flüchtlingshilfe"

mehr...

mehr... 

Veranstaltungen
 
26.01.2018
2. Sitzung NCV
27.01.2018
3. Sitzung NCV
27.01.2018
1. Sitzung Wöllschter Narrenclub
 

Zum Seitenanfang Seitenanfang  News-Übersicht News-Übersicht  Datenschutz Datenschutz  Impressum Impressum