Sie sind hier:  Home  Gemeinde  Amtliche Bekanntmachungen  

Informationen über die Friedberger Tafel

    

Informationen über die Friedberger Tafel 

Wie zwischenzeitlich schon in den Medien veröffentlicht, hat die Friedberger
Tafel seit dem Frühjahr 2008 ihre Lebensmittelausgabe auch für bedürftige
Personen die in den Gemeinden Echzell, Florstadt, Karben, Niddatal, Bad Nauheim, Ober-Mörlen, Reichelsheim, Rosbach, Wölfersheim und Wöllstadt leben ausgeweitet.

Die Friedberger Tafel sammelt qualitativ einwandfreie Lebensmittel von Bäckereien, Fleischereien, Lebensmittelgeschäften etc. ein.

Die Lebensmittel werden von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sortiert und an bedürftige Familien und Personen ausgegeben.

Wer hat Anspruch?
Anspruch haben Menschen, die ein geringes Einkommen aus Arbeit oder Rente
haben oder öffentliche Leistungen beziehen, z.B. Arbeitslosengeld II (Hartz 4),
Grundsicherungsrente, Leistungen nach dem Asylbewerber Leistungsgesetz.
Nach Prüfung der Voraussetzungen durch die Friedberger Tafel erhalten die Berechtigten eine Kundenkarte.

Die Kunden zahlen für die Ware die sie bekommen einen Grundbetrag von 2 ?, für jede weitere Person im Haushalt 0,50 ?, mit dem Betrag wird ein Teil der laufenden Kosten des Tafelladens gedeckt.

Wie kann ich helfen?
Bei der Friedberger Tafel handelt es sich um einen mildtätigen Verein, der somit
für jegliche Unterstützung dankbar ist.

Sie können die Friedberger Tafel unterstützen in dem Sie

-  ein förderndes Vereinsmitglied werden (Mindestjahresbeitrag 36.-?)

-  als Lieferant, Bereitstellung von Lebensmittel

-  als Sponsor, für Beschaffung von größeren Investitionen

oder als ehrenamtliche Helferin/Helfer

- im Fahrdienst zur Abholung der Lebensmittel

- im Tafelladen für Sortierarbeiten oder Mithilfe bei der Ausgabe

- im Tafelbüro für Bürotätigkeiten

Kontaktadresse:

Weitere Informationen unter der Telefonnummer der Friedberger Tafel

06031-684 462 4 / Fax-Nummer: 06031-6844626 / www.friedberger-tafel.de

E-Mail Adresse: info@friedberger-tafel.de

Sprechzeiten sind Montag und Dienstag von 10.00 bis 12.00 Uhr

61169 Friedberg, Kleine Klostergasse 11

Bei der Gemeindeverwaltung in Nieder- und Ober-Wöllstadt sowie im Evangelischen und Katholischen Pfarrbüro erhalten Sie Informationsbroschüren bzw. auch Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zur Friedberger Tafel. Ferner sind Ihnen auch die Vorsitzenden der beiden Ortsverbände des VdK im Bedarfsfall behilflich.

Weitere Informationen finden Sie hier...

Friedberger Tafel Friedberger Tafel


Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Aktuelles
 

Fälligkeit Steuern und Gebühren 2. Quartal

mehr...

mehr... 

Veranstaltungen
 
30.04.2017
Saisoneröffnung
30.04.2017
Tanz in den Mai
01.05.2017
Teichfest
 

Zum Seitenanfang Seitenanfang  News-Übersicht News-Übersicht  Datenschutz Datenschutz  Impressum Impressum